Mit Glasfasernetzen der HeLi NET zum besseren Mobilfunkstandard

04.12.2018

Die Digitalisierung verändert unser Leben ähnlich gravierend wie die Dampfmaschine. Wir stecken mitten in einer vierten industriellen Revolution. Der geplante neue Mobilfunkstandard 5G ist dabei ein wichtiger Schritt in Richtung digitalisiertes Leben und Arbeiten. Denn: Wer neue Geschäftsmodelle wie Telemedizin und autonomes Fahren etablieren möchte, kommt um 5G nicht herum.

5G übertragt Daten in Echtzeit – dazu reicht das flächendecke 4G-Netz nicht aus, wenn es das denn überhaupt gibt. Das erfordert die Inbetriebnahme zahlreicher neuer Mobilfunkstandorte sowie deren Anbindung an reine Glasfasernetze. Aus technischer Sicht ist eine reine Glasfaseranbindung der Mobilfunkstandorte die effizienteste Wahl.

Für den flächendeckenden Glasfaserausbau Westfalens macht sich HeLi NET Telekommunikation stark. Ihre Glasfasernetze sowie die ihrer Investoren können dazu beitragen, den neuen Mobilfunkstandard zu etablieren – in der Stadt und auf dem Land.

Was genau ist 5G?
5G soll mobile Echtzeit im Internet möglich machen. Auf 4G (LTE), folgt nun 5G und damit bewegen wir uns auf die nächste Mobilfunk-Generation zu. 5G ermöglicht es 100-mal schneller als mit LTE zu surfen. Die Rede ist von Datenraten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Wofür benötigen wir 5G?
5G ermöglicht uns Übertragungen in Echtzeit ,was unglaublich schnelles, mobiles Internet ohne Verzögerungen in ganz Deutschland ermöglicht.

Was sehen die Pläne der Bundesregierung vor?
Bis Ende 2022 sollen mindestens 98 Prozent der Haushalte je Bundesland, alle Bundesautobahnen, die wichtigsten Bundesstraßen sowie die wichtigsten Schienenwege mit 100 Megabit pro Sekunde versorgt werden.

Was für eine Rolle könnte die Helinet dabei spielen?
Helinet macht sich für den Breitbandausbau der Region mittels Glasfaser bis ins Haus (FTTH) stark, weil auch 100 Mbit/s in naher Zukunft nicht mehr reichen werden. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit über das Medium Glasfaser ist praktisch unbegrenzt; anders als beim Medium Kupfer schwankt die Geschwindigkeit niemals und die Geschwindigkeit im Hoch- und Herunterladen ist gleich schnell.

5G-Netzmasten müssen an Glasfasernetze angeschlossen werden, die die Helinet gemeinsam mit Investoren baut.

Die Chancen von 5G?
Das Internet übernimmt jetzt schon eine wichtige Rolle in unserem Alltag, doch die jetzigen Konditionen reichen nicht für die Pläne für die Zukunft. Ohne flächendeckende Informationsübertragung in Echtzeit können beispielsweise autonom fahrende Autos nicht so miteinander kommunizieren, dass sie überhaupt auf unseren Straßen fahren dürfen. Und auch in der Telemedizin ist flächendeckendes 5G erforderlich, damit Daten verzögerungsfrei übertragen und eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet werden kann. Gleichzeitig kann der langsame Breitbandausbau in Deutschland auch zu wirtschaftlicher Schwäche führen.

Zurück

HeLi NET Newsletter

Jetzt anmelden und informiert werden.