Die Renaissance des Festnetz-Telefons
Aktuelles

Die Renaissance des Festnetz-Telefons

Das Leben unter den Corona-Einschränkungen macht sich auch durch eine verstärkte Internet- und Telefonienutzung bemerkbar, wie der regionale Telekommunikationsanbieter Helinet jetzt in einer Auswertung festgestellt hat. Ein besonderer Befund: die Renaissance des Festnetz-Telefons.

Seit Jahren geht die Nutzung des guten alten Festnetz-Telefons zurück – immer mehr Haushalte verzichten inzwischen ganz auf den Apparat im Haus und telefonieren ausschließlich mobil, zunehmend auch über die Sprachfunktion von Messenger-Diensten. Doch seit Beginn der Maßnahmen zur Corona-Eindämmung ist die Festnetz-Nutzung um fast 30 Prozent gewachsen – das ist der erste Anstieg seit mehr als 16 Jahren.

„Ursache für die hohen Zahlen wird das erhöhte Telekommunikationsbedürfnis in Zeiten der Isolation sein“, sagt Helinet-Sprecher Martin Köster.

Auch das Online-Verhalten folge der für die meisten Menschen ungewohnten Beschränkung auf die eigenen vier Wände, so Köster. Demnach würden im sonst eher nutzungsarmen Zeitraum von 8 bis 18 Uhr nun bis zu 30 Prozent mehr Daten heruntergeladen.

Im Upload verzeichnen die Helinet-Experten ein 20-prozentiges Wachstum. Martin Köster: „Das führen wir auf ein erhöhtes Home-Office-Aufkommen und Schüler zurück, die zum Beispiel ihre Hausaufgaben hochladen müssen.“

Zurück

Rückruf-Formular

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden. Mehr erfahren

Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Mehr erfahren

Komfort

Komfort-Cookies ermöglichen Ihnen Zugang zu erweiterten Funktionen der Website (z.B. Karten oder Videos) und verbessern das Besuchererlebnis.
Nutzung von: Google Maps, YouTube

Analysen

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.