Rietberg und Mastholte gehen an das neue Glasfasernetz
Aktuelles

Rietberg und Mastholte gehen an das neue Glasfasernetz

In Rietberg Süd sind die Hausanschlüsse fertiggestellt. Aktuell werden die Glasfaserkabel in die verlegten Leerrohre eingezogen. Geplant ist, dass die Arbeiten noch dieses Jahr beendet werden sollen. Anfang 2020 werden die nötigen Netzabschlussgeräte durch den Kooperationspartner Gambyte gesetzt, sodass die ersten Kunden noch im ersten Quartal des neuen Jahres auf das neue Glasfasernetz aktiviert werden.

Im Norden Rietbergs finden aktuell die angekündigten Hausbegehungen durch das Tiefbauunternehmen Eltel statt; die Hausanschlüsse werden installiert und die nötigen Verkabelungen vorgenommen. Bis Juni 2020 soll das neue FTTH-Netz auch im nördlichen Teil Rietbergs fertiggestellt sein. Sofern die Bagger noch nicht an der jeweiligen Adresse vorbeigekommen sind, haben Einwohner aus Rietberg Nord noch die Gelegenheit, sich für ein glasfaserbasiertes Produkt der Helinet Telekommunikation zu entscheiden.

Was Rietberg noch vor sich hat, hat Mastholte bereits geschafft: Seit September 2019 ist der Glasfaserausbau erfolgreich beendet und die ersten Kunden surfen, telefonieren und streamen in Lichtgeschwindigkeit, sofern der Vertrag beim bisherigen Anbieters ausgelaufen ist.

Entsprechend glücklich darüber, bereits auf das neue Glasfasernetz geschaltet zu sein, sind Antonius Schröder und seine Ehefrau Annette Wien aus Mastholte. „Alles funktioniert schneller! Das Versenden von E-Mails und Online-Banking benötigen keine langen Ladezeiten mehr. Auch können wir uns nun Videos ruckelfrei und ohne Vorladezeiten ansehen.“ Die Baumaßnahmen am Eigenheim verliefen laut des 56-Jährigen Postboten reibungslos und unproblematisch. „Saubere Arbeiten, sowohl außen als auch im Keller. Der Hausübergabepunkt befindet sich auf Augenhöhe in meinem Keller und das Netzabschlussgerät, wie ich es mir gewünscht hatte, an meinem Arbeitsplatz.“ Für die Eheleute steht fest, dass Glasfaser das einzig zukunftsfähige Medium ist, wenn es um Telefonie, Internet und TV geht. „Selbst, wer hohe Geschwindigkeiten jetzt noch nicht braucht, die Glasfaser-Technologie bis ins Haus ist das, worauf es ankommt“, blickt Antonius Schröder in die Zukunft.

Zurück

Rückruf-Formular

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden. Mehr erfahren

Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Mehr erfahren

Komfort

Komfort-Cookies ermöglichen Ihnen Zugang zu erweiterten Funktionen der Website (z.B. Karten oder Videos) und verbessern das Besuchererlebnis.
Nutzung von: Google Maps, YouTube

Analysen

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.