Schnelles Internet dank Glasfaser in Ahlen
Aktuelles

Schnelles Internet dank Glasfaser in Ahlen

Stadtwerke Ahlen und Helinet unterzeichnen Vertrag mit dem Kreis Warendorf–
Bund und Land fördern den Ausbau in bisher unterversorgten Gewerbegebieten

AHLEN. Garantierte Bandbreiten und ein stabiles Netz für die Datenübertragung sind heute unerlässlich. Für Unternehmen ist es eine Standortfrage. Gemeinsam verlegen die Stadtwerke Ahlen GmbH (Stadtwerke Ahlen) und die HeLi NET Telekommunikation GmbH & Co. KG (Helinet) künftig im Auftrag des Kreises Warendorf in den Gewerbegebieten Kleiwellenfeld, Olfetal und Vatheuershof sowie der Zeche Westfalen und dem Industriegebiet Ost in Ahlen Glasfaser und bringen hier schnelles Internet in die Gebäude. Jetzt haben sie den sogenannten Zuwendungsvertrag unterschrieben. Die von ihnen beantragten Fördergelder von Bund und Land sind bewilligt worden. „Wir freuen uns, dass durch das Förderprogramm die Unternehmen in den Ahlener Gewerbegebieten mit einem zukunftsfähigen Internetanschluss versorgt werden“, sagt Dr. Herbert Bleicher, Baudezernent des Kreises Warendorf.

„Die Stadtwerke Ahlen versorgen die Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser“, sagt Dr. Alfred Kruse, Geschäftsführer der Stadtwerke Ahlen, und ergänzt: „Auch schnelles Internet via Glasfaser gehört zu unseren Leistungen als moderner Energiedienstleister.“ Vertreter des Kreises Warendorf und der Projektbeteiligten unterzeichneten im Kreishaus Warendorf den Vertrag. Die Stadtwerke Ahlen und Helinet sind nun offiziell beauftragt, den Breitbandausbau umzusetzen. Vom Kreis Warendorf waren bei der Vertragsunterzeichnung Baudezernent Dr. Herbert Bleicher und Gigabitkoordinator Ralf Hübscher dabei, von Helinet Geschäftsführer Dr. Thomas Vollert. Die Stadtwerke Ahlen wurden von Prokurist Uwe Friedrichs vertreten. Alle Anlieger in den Gewerbegebieten werden umgehend direkt angesprochen. Sobald die Planungen feststehen, beginnen die Tiefbauarbeiten. Bis September 2025 soll der Ausbau abgeschlossen sein.

Stabiles Netz und höhere Geschwindigkeiten

Glasfasernetze gelten als die leistungsfähigste Option für den Internet-Ausbau. Glasfaserkabel ermöglichen deutlich höhere Datenübertragungsraten als Kupferleitungen und sind außerdem weniger störanfällig. So können stabile Bandbreiten mit Datenübertragungsgeschwindigkeiten von 1 Gigabit pro Sekunde garantiert werden. Die Betriebe in den Gewerbegebieten werden von den Stadtwerken Ahlen und Helinet angeschrieben. Eigentümerinnen und Eigentümer können sich auch direkt an die Stadtwerke Ahlen wenden, um ihr Gebäude kostenlos ans schnelle Internet anschließen zu lassen. Die Stadtwerke Ahlen haben bereits eigenwirtschaftlich in Dolberg und Vorhelm-Bahnhof ein Glasfasernetz errichtet. „Unser Ziel ist es, alle Unternehmen in den betroffenen Gewerbegebieten an unser leistungsstarkes Breitbandnetz anzuschließen“, erklärt Uwe Friedrichs. Die Stadtwerke werden die Glasfaserinfrastruktur bauen. Gemeinsam mit der Helinet bieten sie Internet, Telefonie und Fernsehen an. „Wir haben attraktive, wettbewerbsfähige Produkte entwickelt“, informiert Dr. Thomas Vollert von Helinet.

Startschuss für den geförderten Glasfaserausbau in Ahlener Gewerbegebieten (v.li.): Helinet Geschäftsführer Dr. Thomas Vollert, Kreisbaudezernent Dr. Herbert Bleicher und Uwe Friedrichs, Prokurist der Stadtwerke Ahlen unterzeichneten den Zuwendungsvertrag. Quelle: Kreis Warendorf

Die Unternehmen, die für die Förderung vorgesehen sind, wurden von uns postalisch informiert. Sie haben keine Post bekommen, befinden sich aber im Ausbaugebiet? Kontaktieren Sie bitte unsere Geschäftskundenberater unter 02381 874 4000 oder
service@helinet.de, damit wir Ihre Adresse prüfen können.

Zurück

Rückruf-Formular

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden. Mehr erfahren

Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.
Mehr erfahren

Komfort

Komfort-Cookies ermöglichen Ihnen Zugang zu erweiterten Funktionen der Website (z.B. Karten oder Videos) und verbessern das Besuchererlebnis.
Nutzung von: Google Maps, YouTube

Analysen

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.